MON ÉQUILIBRE
ITFRDE
Suche
 
 
 
 
 
 
 
24 Datensätze gefunden.
Stiftung Aarhus (2021)
Homes / Logements collectifs

Kilometer-Frässe

Die Abteilung Erwachsene der Stiftung Aarhus mit den Wohn- und Beschäftigungsgruppen WBG's sind ganzjährige Wohn-, Lebens- und Arbeitsgemeinschaften für erwachsene Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderungen. Die Bewohnenden werden je nach individuellem Bedarf in sämtlichen Lebensbereichen durch interdisziplinäre Teams aus den Bereichen Heil- bzw. Sozialpädagogik, Betreuung, Pflege und Therapie begleitet, betreut und unterstützt mit dem Ziel, grösstmögliche Selbstbestimmung, Selbstverantwortung und Selbstvertretung sowie Handlungsfähigkeit und Lebensqualität zu erreichen und zu erhalten.

Détails
Drei Teilnehmende unterwegs beim Kilometersammeln.
Stiftung Balm (2021)
Homes / Logements collectifs

Der Balmhof - Ein Ort mit wunderbaren Möglichkeiten für Menschen mit Beeinträchtigung

Zu den vielen verschiedenen Angeboten für die Klientinnen, Klienten, Schülerinnen und Schüler der Stiftung Balm gehört auch der Balmhof mit seinen Eseln, Schweinen, Hühner, Hasen und Katzen. Ein Ort, der dank seinen unzählingen Möglichkeiten und den Tiergestützten Interventionen enorm wichtig und unverzichtbar für die Menschen der Stiftung Balm ist.
Die Stiftung Balm in Rapperswil-Jona gestaltet Zukunftsperspektiven und Lebensräume für Menschen mit einer geistigen oder Mehrfach-Behinderung. Die rund 340 Klientinnen und Klienten sollen selbstbestimmt am Leben teilhaben und sich wohlfühlen können. Neben Lernen, Arbeiten und Wohnen stellen wir eine hohe Lebensqualität unserer Klientinnen und Klienten ins Zentrum unseres Tuns.

Détails
Spaziergang mit einem der Balmhof-Esel.
Stiftung Brändi (2021)
Homes / Logements collectifs

Ernährungskonzept und -beratung verankern

Im Bereich Wohnen der Stiftung Brändi wurde im Frühling 2021 ein neues Ernährungskonzept verabschiedet. Das Konzept verankert gesundheitsfördernde strukturelle Massnahmen und den konsequenten Einbezug der Bewohnenden bei Menüplanung, Einkauf, Kochen und Wahl der Esssituation. Hilfsmittel zur Unterstützten Kommunikation und auch andere Hilfsmittel, z.B. Gesprächsleitfäden, werden dem Personal und den Bewohnenden zur Verfügung gestellt. Wollen Bewohnende ihr Essverhalten verändern, unterstützen wir diese in ihrem Auftrag gezielt, suchen die interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen Wohnen und Arbeiten und beziehen Fachpersonen (ÄrztInnen, ErnährungsberaterInnen) zu.

Das neue Konzept muss nun in der Stiftung implementiert werden. Jedes Wohnunternehmen macht eine Weiterbildung zum Thema, verankert das Thema in der Einführung neuer Mitarbeitender, formuliert Ziele zum Konzept und bezieht die Bewohnenden in die Umsetzung ein. Ausserdem wird ein Pilotprojekt mit regelmässiger Ernährungsberatung für Teams und Bewohnende durchgeführt. Das Projekt wird durch die Arbeitsgruppe Gesundheitsförderung des Bereiches Wohnen begleitet.

Détails
Der Einbezug der Bewohnenden ist zentral
FRAGILE Suisse (2020)
Homes / Logements collectifs

Selbsterfahrung Hirnverletzung - der Parcours

Die Folgen einer Hirnverletzung sind oft unsichtbar und für Nicht-Betroffene schwer zu verstehen.
Der "Parcours Selbsterfahrung Hirnverletzung" will aufzeigen, was für Schwierigkeiten Betroffene im Alltag haben können.
Der Parcours macht es möglich, einige der Defizite und Beeinträchtigungen nach einer Hirnverletzung mit allen Sinnen zu erfassen. An sechs verschiedenen Posten werden Langzeitfolgen simuliert: in der Handlungsfähigkeit, der Reizverarbeitung, der Sprache, im Gedächtnis und in der Orientation, im Gesichtsfeld und der Motorik. Das geschieht mit verschiedenen Techniken und einfachen Materialien. Jeder Posten widmet sich einer oder mehreren Langzeitfolgen.

Détails
Stiftung Wagerenhof (2019)
Homes / Logements collectifs

Niederschwelliges Bildungsangebot und Teilhabe bei der Ernährung

Das Projekt «Niederschwelliges Bildungsangebot und Teilhabe bei der Ernährung» schafft für die im Wagerenhof lebenden Menschen mit kognitiver, mehrfach schwerer körperlicher Beeinträchtigung grösstmögliche Mitbestimmung und Selbstwirksamkeit bei der eigenen Ernährung. Ziel ist es, mit ihnen zusammen ein für sie geeignetes, leicht verständliches und ihren kognitiven Fähigkeiten entsprechendes Bildungsangebot zu entwickeln, das sie befähigt, mehr über eine gesunde Ernährung zu erfahren und zu verstehen, wie sie mit ihrer Essenswahl ihr Wohlbefinden beeinflussen können.

Détails
Das Küchenteam sammelt Löwenzahn-Blüten, um aus ihnen Löwenzahn-Honig herzustellen.
IG Mitenang Z Buchsi (2019)
Homes / Logements collectifs

Inklusionsp- Treffpunkt bsungers am Mänti

Der Inklusions- Treffpunkt ?bsungers am Mäntig? findet jeden Montag zwischen
17-21 Uhr im Restaurant Kreuz in Herzogenbuchsee statt. Um einen niederschwelligen Zugang für alle Menschen (ob jung oder alt, ob mit oder ohne Besonderheiten, egal welcher Herkunft) zu ermöglichen werden alkoholfreie Getränke vergünstigt angeboten. Am 1 Montag im Monat wird ein Abendessen für 10 Franken serviert. Auch an den Feiertagen sind die Türen vom Treffpunkt im Kreuz Herzogenbuchsee offen.
?Bsungers am Mäntig? ist ein niederschwelliges und von Freiwilligen begleitetes Angebot, es lädt ein um zusammen zu sein, um gemeinsam Zeit zu verbringen, sich zu unterhalten und auszutauschen, Spiele zu spielen oder einfach um da zu sein. Die Idee Menschen mit und ohne Besonderheiten zusammenzubringen mitten in der Gaststätte des Kreuzes ist die Leitidee des Projektes, die vorurteilsfreie Teilhabe an der Gesellschaft und am Leben ist dem Projektteam ein grosses Anliegen.


Détails
gemütliches Zusammensein jeden Montag im Treffpunkt bsungers am Mänti in Kreuz Herzogenbuchsee.
Stiftung Birkenhof Berg (2019)
Homes / Logements collectifs

Das Birkenhof-Teilhabeprozent

Die Stiftung Birkenhof Berg stellt ihren Bewohnerinnen und Bewohnern ein Prozent der budgetierten Erträge für Aktivitäten in Kultur, Erholung und Sport zur freien Verfügung. Sie ermöglicht dadurch eine gleichberechtigte Teilhabe für Menschen mit Behinderung. Die Bewohnerinnen und Bewohner entscheiden selbst, wofür sie den Betrag von 15-20'000 Franken jährlich verwenden.

Détails
Die BewohnerInnen stossen auf das erfolgreiche Projekt an, das Ihnen mehr Teilhabe ermöglicht.
Stiftung Aarhus (2017)
Homes / Logements collectifs

Erklär mir Liebe...

Viele der Bewohnenden äusserten, dass sie verunsichert sind, weil sie als Körper- und Mehrfachbehinderte Personen täglich von verschiedensten Personen berührt werden ? sie wüssten gar nicht, wie denn Liebe zu verstehen und erklären sei. Sie selbst haben oft ohne Unterstützung keine Möglichkeiten, andere Körper zu berühren, bzw. berührt zu werden.

Détails
Flirtkurs Aarhus
Foyer de Porrentruy (2017)
Homes / Logements collectifs

OBJECTIF INCLUSION !

Le Foyer de Porrentruy a pris part à une manifestation culturelle de la ville, en proposant des repas confectionnés et servis par des personnes en situation de handicap.

Détails
Foyer de Porrentruy au
Stiftung Contenti (2016)
Homes / Logements collectifs

Himmelrich - oder das Gleichgewicht neu finden

Ab ins Himmelrich... Contenti will das Wohnangebot für ihre BewonerInnen "neu denken". Dieses "neu denken" erfolgt partizipatip, vertikal durch die ganze Organisation. Das heisst vom Stiftungsrat bis zu jedem einzelnen BewohnerIn. Weitere Leitlinien darin sind: Leben wo andere auch leben oder gemeinsam individuell wohnen.

Détails
  1  2  3 >

Gerne unterstützen wir Sie in Ihrer Projektentwicklung. Nach der Eingabe Ihrer Kontaktdaten, rufen wir Sie an.

Unterstützung anfordern

Mitmachen können alle Organisationen mit Menschen mit Behinderung, die ihr gesundheitsförderndes Angebot präsentieren möchten. Anmeldeschluss: 30. November

 

Anmelden

 
 
 
 
 
 

MeinGleichgewicht
info@meingleichgewicht.ch

Geschäftsstelle

Daniela Specht-Fimian
Berghofstrasse 9
8535 Herdern
Telefon 076 319 96 96

Der Vorstand

Samuel Häberli (Präsident)
Therese Stutz Steiger
Roger Darioli
Kees de Keyzer
Robert Sempach
Marcus Townend

 

 

Spendenkonto:

Migrosbank, Clearing-Nr. 8401

IBAN CH19 0840 1000 0634 6241 9