Idee und Konzept

Gängige Gesundheitsförderungsprojekte für ein gesundes Körpergewicht sind für Menschen mit Behinderung nicht immer geeignet. Aus diesem Grund hat das Migros-Kulturprozent im Jahr 2011 in Zusammenarbeit mit „INSOS Schweiz“, „Procap bewegt“, sowie weiteren Partnern das Projekt meingleichgewicht lanciert.  Das Programm meingleichgewicht vergibt jährlich einen Award und drei Preise für herausragende Projekte. Dabei werden Institutionen, Wohnstätte und neu seit 2016 auch Organisation und Vereine aufgefordert, Gesundheitsförderungsprojekte auszuarbeiten, Massnahmen zu entwickeln und konkrete Angebote zu schaffen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf den Themen gesunde Ernährung, Bewegung, Entspannung und Begegnung. Gleichzeitig bringt meingleichgewicht die Akteure näher zusammen und sensibilisiert die Öffentlichkeit für das Thema.

1. www.meingleichgewicht.ch

Die Webseite meingleichgewicht.ch informiert über das Thema «Gesundheitsförderung für Menschen mit Behinderung». Sie motiviert Institutionen und Organisationen in der Behindertenbetreuung, sich mit diesen Themen auseinanderzusetzen, und ermöglicht es ihnen, eigene Projekte vorzustellen und sich mit anderen Einrichtungen auszutauschen. Die von den Projektverantwortlichen zur Verfügung gestellten Informationen werden im Internet veröffentlicht und dienen anderen als Anregung zur Entwicklung weiterer Gesundheitsförderungsangeboten. Ein eingegebenes Projekt kann bis zum 30. November des jeweiligen Jahres korrigiert oder ergänzt werden.

2. Unterstützungsangebote

meingleichgewicht unterstützt Sie mit Beratung, Impuls-Workshops und Dokumentationshilfe. Weitere Unterstützung finden Sie bei "Procap bewegt". Weitere Informationen zu "Procap bewegt"

3. Award

meingleichgewicht zeichnet jedes Jahr drei herausragende Projekte mit einem Award aus. Die Grösse der Institution oder Gruppe spielt dabei keine Rolle. Mit einer Preissumme von total 25'000 Franken möchte meingleichgewicht Anreize setzen, um gezielte und kreative Massnahmen zur Gesundheitsförderung in Behindertenorganisationen zu entwickeln und weiterzugeben. Mehr Informationen zum Award